EVP Zürich sagt JA!

04.07.2016

Die Delegiertenversammlung der EVP des Kantons Zürich beschloss die JA-Parole zur kantonalen Volksinitiative „Bezahlbare Kinderbetreuung“.

Die kantonale Volksinitiative „Bezahlbare Kinderbetreuung“ wurde zwar kontradiktorisch behandelt. Claudia Rabelbauer, Präsidentin der EVP Stadt Zürich, verwies auf die grosse Bedeutung der Kitas für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie für den Spracherwerb von Kindern aus unterprivilegierten Gesellschaftsschichten. Ausserdem bemängelte sie die viel zu grossen Unterschiede im Angebot an Kitas in den Zürcher Gemeinden. Die Initiative will mit Beiträgen der Arbeitgeber die Elterntarife senken und das Angebot an Kindertagesstätten (Kitas) vergrössern.

Die Delegierten legten Wert darauf, die EVP als familienfreundliche Partei zu positionieren. Sie lehnten einen Antrag auf Stimmfreigabe ab und beschlossen JA-Parole